Nr. 53: Babylon drei90

Okay, okay, zugegeben, wir regen uns schon wieder über RB auf. Unnötigerweise. Aber manchmal müssen halt Sachen aus dem System. Das kann ja nicht gesund sein, alles in sich hinein zu fressen. Es ist aber auch schnell vorbei, versprochen. David und Enzo sind leider verhindert, daher überrascht es nicht, dass die Sendung diesmal wieder häufiger zu Gewalt aufruft als mit Aufsicht. Ein bunter Strauß Idiotie wird dabei abgearbeitet, es geht von SKY über die UEFA nochmal zurück zu RB und als Höhepunkt gibt es sogar eine Preisverleihung. Dafür alles ein bisschen kompakter als sonst. Nächste Woche sollte es wieder “normal” werden. Mal gucken.

Wir wünschen viel Spaß.

Die Anmeldung für unser Silvester-Hörer-Treffen findet Ihr hier.

Aus gegeben Anlass noch der dringende Hinweis, dass Basti die Handschuhe und Axel das Ladegerät wirklich dringend benötigen. Danke. Hier geht es zu unseren Wunschlisten.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen. Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!
Und unseren leckeren, exklusiven drei90-Glaskuchen gibt es ab sofort hier im Shop (jahaaa) zu bestellen! Lecker Bio-Schocki sogar.

Wir freuen uns über Eure Kommentare entweder hier im Blog oder auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

13 thoughts on “Nr. 53: Babylon drei90

    • Du solltest den erwähnten Vortrag vielleicht mal schauen. Paypal ist Teil des Problems.

      Wobei ich persönlich immer etwas erstaunt bin, wenn Leute bei dem Thema so verblüfft sind. Wer keinen Bock hat, dass seine Kohle auf dem Weg irgendwo versickert, für den bleibt seit Jahren nur die gute, alte Überweisung (und die Hoffnung, dass sich der Podcaster ein passendes Konto ausgesucht hat). Oder halt am Geschenke-Bewerb teilnehmen.

      Ab einem gewissen Aufkommen scheint mir auch ein Amazon-Affilate-Link ganz gut zu funktionieren. Klingt erst mal bescheuert, funktioniert aber wohl ganz gut: Die Hörerschaft nimmt bei Käufen, die sie sowieso vorhat, den Umweg über diesen Link und schon bekommt der Künstler ein paar Groschen in den Hut geworfen. Ohne, dass irgendjemandem etwas weggenommen wird. Lohnt aber, wie gesagt, wahrscheinlich erst ab einer gewissen Masse. Und soweit ich das sehe, gibt es so einen Link hier auch nicht.

  • Hatte heute morgen seit sehr langer Zeit mal wieder ein Gespräch mit meinem Onkel zu den beiden drei90-Dauerbrennerthemen Raba und Sky. Ist natürlich nicht repräsentativ, aber zumindest für mich immer ein Indikator für die Stimmungen des Mainstream-Skypublikums.
    Verdikt zu Leipzig: ‘Ich hab nichts gegen die. Die wissen wenigstens was mit dem ganzen Geld anzustellen. Das respektiere ich. Mer muss och jünne künne.’
    Sky: ‘Boah, die Kasper. Das wird immer schlimmer! Unerträglich! Ich schaue ja immer Dopa. Aber mittlerweile schalte ich da fast immer aus. Da ist doch nur noch Schwachsinn.’
    Leider wird er wohl niemals sein Abo kündigen.

  • Eure Solonummern sind ja immer etwas bizarr, aber hörenswert. Ihr wirkt aber besser, wenn Euch die seriöse Fraktion beiwohnt (Alf/Willie Tanner-Effekt).

    Apropos seriöse Fraktion: Ich höre jetzt Eure ersten Folgen (bin beim Saisonstart 16/17) und muss sagen, dass Enzo damals deutlich frischer und witziger war. Was hat denn Kerl nur so ruiniert?

    Zu ‘Grüße’: Bei jeder Email, die ich so beende, habe ich Bastis Stimme im Ohr.

    GRÜßE!

    Buttersack

  • Wie ich aus dem Text oben einfach erst gelesen habe “Aber manchmal müssen halt einfach Sachsen aus dem System.”…Man merkt die Bundestagswahl hat Spuren bei mir hinterlassen…

Ihr habt uns was zu sagen?