Nr. 74: Geschaffen aus Ihren Träumen

Zum vorletzten Mal in dieser Saison öffnen die drei90-Studios und es geht hoch her. Wir regen uns wieder über viele verschiedene Dinge auf, reden aber erstaunlich viel über das Spiel und über den nächsten Spieltag. Dafür gibt es heute keine Lesung, das große Finale aus Mittelstadt haben wir auf nächste Woche verschoben.

Viel Spaß!

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Außerdem freuen wir uns natürlich über Eure Geschenke von der Wunschliste und ganz besonders wenn Ihr uns auch weiter hören wollt und den Jahresbeitrag locker macht. Danke!

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare entweder hier im Blog oder auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

8 thoughts on “Nr. 74: Geschaffen aus Ihren Träumen

  • Kleine Sprachkritik an Basti, auf die Gefahr hin, dafür gleich aufs Maul zu bekommen: Er sagt immer “scheinbar” statt “anscheinend”, was ich irritierend finde. Scheinbar bedeutet, dass etwas nur zum Schein erfolgt, sozusagen mit (Selbst)Täuschung, wenn man sich eben im Nachhinein irrt. Anscheinend dagegen heißt das in der Regel Gemeinte “vermutlich”, “es hat den Anschein, dass…”. Axel macht und sagt es dagegen löblicherweise richtig.

  • Den Dialog zwischen Axel und David über Sky fand ich gut – so wie ich es immer interessant finde, wenn ihr über Sky und die Medienlandschaft redet. Wie lautet eigentlich eure Prognose dazu, wenn DAZN irgendwann mal Bundesligaübertragungsrechte bekommen sollte, ob es dann immer noch funktioniert, dass der Preis verhältnismäßig günstig ist, man nicht mit Werbung zugedröhnt wird und die Kommentatoren gut sind?

  • Wenn Sie schlau sind, lassen Sie die Werbung draußen. Kann mir vorstellen, dass der Preis nach oben geht, ist ja zweifellos ein Kampfpreis. Glaube auch nicht, dass sich etwas an den Kommentatoren ändert, das Marken-Image von DAZN besteht ja derzeit in Sport-Kompetenz. Weiß auch ehrlich gesagt nicht, ob es Zuschauer gibt, die ein Fußballspiel nicht schauen “weil der Kommentator da immer so schlaue Dinge sagt, von denen ich nur die Hälfte verstehe” oder “weil die Kommentatoren so langweilig sind und keine lustigen Sachen zu Spielerfrauen erzählen”.

  • Mal ne Frage: Als David sinngemäss frug, wie mal so doof sein kann sein sky-Abo nicht jedes Jahr zu kündigen viel mir eine Folge ein als Axel und Basti erzählten dass sie es beide vergessen hatten. Hab ich das falsch in Erinnerung oder hat Axel nicht den Arsch in der Hose dies auch David gegenüber zuzugeben?

  • Bin mir nicht mal mehr sicher, ob Basti überaupt aus dem Vertrag raus kann: sprich, ob das BVG schon endgültig in der Sache “Unitymedia vs. Roth” ob der mutwilligen Knabberzerstörung einer FB durch einen Mutter-Zwerghasen entschieden hat. Danach evtl. noch EGH…

Comments are closed.