1

Nr. 32: Die Bentaleb-Fliege

Die Bundesliga macht uns nervös. Sehr sogar. Die Negativspiralen der Eintracht und des Effzeh setzen Basti und Axel zu, Enzo versucht zwar noch gelassen zu wirken aber die Angst, dass der VfB nach zwei Unentschieden den Aufstieg noch verkackt kriecht durch alle Poren. Einzig David kann nichts von seiner stoischen Ruhe abbringen. Ein Glück, denn ohne ihn wäre das heute vollkommen eskaliert aber auch so ist eine Struktur nur für den Kenner erkennbar. Wir springen ein wenig, besonders am Anfang. Das Tippspiel ist dann die erhoffte… nunja… das müsst ihr selber hören.

Dass Basti schon sechs Geschenke bekommen hat, macht den Rest fertig. Vielleicht solltet ihr da auch mal an Enzo und David denken, liebe Hörer. Und an Axel natürlich auch, der bastelt nämlich schon kleine Püppchen mit Bastis Gesicht drauf.

Eine Tippspiel-Umfrage gibt es diese Woche nicht, Basti hat entschieden, dass Demokratie nix bringt.

Vielen Dank an unsere Spender, Ihr seid weiterhin großartig und da Enzo mittlerweile herausgefunden hat, dass er einen USB-Anschluss am Laptop hat, bekommt er jetzt auch ein Headset. Ist das nicht wunderbar?

Viel Spaß wünschen wir. Tut Euch nicht weh.

1

Nr. 31: Da müssen Sie den Franz fragen

Der DFB bekommt eine knackige Steuernachzahlungsaufforderung ins Haus, dabei waren die 6,7 Millionen doch für die FIFA-Gala schon längst ausgegeben. Die Welt ist ungerecht, verdammt nochmal. So sehen das sicher auch die Macher bei 1860 München, die nichts unversucht lassen uns Woche für Woche mit neuem Stoff zu versorgen. Machen sie ganz gut, muss man schon sagen. Dann gibt es da noch Kevin Großkreutz und als alles zu gesellig wurde dachte sich David, dass er mal Pfeffer ins Spiel bringt und hält es für eine gute Idee das Spiel des SC in Frankfurt anzusprechen. All Hell breaks loose. Es ist unschön. Zum Glück steht aber ja der Mariacron in Reichweite, so dass wir uns alle wieder lieb haben.

Almuduler nur noch die Nase und wer wissen will wie es denn mit Calmund in Bangkok wirklich war, der schaue hier nach.

Der Geschenke-Battle ist eröffnet, wir sind gespannt.

Wir wünschen viel Spaß mit unserer 31. Ausgabe, erzählt es ruhig weiter, wenn es Euch gefällt.

1

Nr. 30: Lachsforelle, Blattsalat und dazu Blanchet

Wir sind vollzählig, aber haben fast alle den Blues, weil unsere Vereine am Wochenende verloren haben. Außer Enzo, dessen Verein hat nur Großkreutz verloren. Deswegen ergehen wir uns in unterschiedlichen Frustrationsmonologen über verpasste Chancen und die Angst vor dem, was am 34. Spieltag sein könnte.

Außerdem diskutieren wir sehr ausführlich die Entlassung von Ranieri bei Leicester City, und die daraus resultierende Frage, ob das jetzt grausam, logisch oder eigentlich irgendwie völlig egal ist. Genauso unterschiedlicher Meinung sind wir schließlich bei der Frage, ob man Modeste für 50 Millionen Euro verkaufen sollte. Wir schauen kurz in Wolfsburg vorbei, begleiten Felix Magath auf den Berg Tai (1350 Höhenmeter), diskutieren Ersatztorhüter, und machen uns dann ans Tippspiel.

Ab da wird es alkohollastig. Aber nur in Worten. Es geht um Mixgetränke, schlechtes Bier, Portwein, französische Chansons – und Klaus Augenthaler. Aber hört einfach selbst!

Nach zweieinhalb Stunden ist dann schon alles rum. Was anschließend noch folgt, hört ihr auf eigene Gefahr. Eltern haften für ihre Kinder. Ihr seid gewarnt.

Viel Spaß beim Hören!

Und wir danken Thorben für den wunderbaren Brief. Link zum “Der kleine Zeitvertreib” hier..

Danke an Spender und Kommentatoren. Die neuen Auswahlmöglichkeiten zum Tippspiel folgen im Laufe des Mittwochs.

Nr. 29: In Trümmern

Carlos Mittelfinger liefert natürlich einen goldenen Einstieg in den tristen Podcast-Alltag, da kann man sich schon mal um Kopf und Kragen reden. Machen wir gerne für Euch. Einer muss es ja tun. Ansonsten ist alles wie immer, wir schauen auf einen bunten Strauß Blumen, giften uns an, biegen nach Brasilien und ich die wunderbare Welt des IOC ab, lachen dann aber doch wieder möglichst alles weg. Nützt ja nix. Verdrängungslachen würde Eilenberger wohl sagen.

Das Aufkleber-Gewinnspiel kommt in Fahrt, es gibt mittlerweile ein paar Vorschläge aber wir sammeln noch. Da geht noch was. Neue, frische Einsendungen bitte hier hin.

Beim Tippspiel-Abstimmungs-Dingens gab es einen klaren Gewinner. 254 Hörer haben abgestimmt und den Elternabend ausgewählt. So sei es denn. Es gab auch schon Stimmen, die das alles nicht mehr lustig finden mit dem Tippspiel, so dass wir die Option “Gar nichts” ab heute mit dazu nehmen werden. Simmer mal gespannt. Die neuen Auswahlmöglichkeiten findet Ihr hinter diesem Link.

Falls es Euch gefällt, was wir hier machen, freuen wir uns, wenn Ihr uns ein wenig unterstützen wollt. Patreon gibts hier, PayPal dort und wer was überweisen möchte, schreibt ‘ne Mail. Nie war es so wichtig wie diese Woche, jetzt ist Karneval und Axel will auf Eure Kosten Bierchen trinken gehen. Prost. Auf Euch!

Vielen Dank unseren bisherigen Spendern, ihr seid toll!

Nr. 28: In den Kellern von Paris

Entrüstungswellen aus allen Richtungen, Rasenballsport fühlt sich falsch verstanden, Borussia Dortmund auch und wir sowieso. Also, okay, nicht wirklich aber es passte halt gerade ganz gut in den Satz. Und wenn wir eins gelernt haben aus den Dingen, die in den letzten Tagen passiert sind, dann, dass nichts so wichtig ist wie das Narrativ zu bedienen. Schaun wer mal, sagt der Kaiser. Aber, es ist auch sonst allerhand geboten in der weiten Fußballwelt. PSG fidelt Barca ab, Thomas Müller lernt Chinesisch, und über Haare reden wir auch.

Das Aufkleber-Gewinnspiel ist bei Euch wohl noch nicht richtig angekommen, bisher gab es erst einen Hörer, der der Aufforderung sich ausnahmsweise mal selbst kreativ zu beschäftigen nachgekommen ist. Daher noch keine Abstimmung. Das muss besser werden! Vorschläge bitte hier hin.

Aber, ein neues Feature gibt es schon jetzt nämlich die Abstimmung für unser nächstes Tippspiel. Ihr habt immer bis Sonntagabend 20 Uhr Zeit eurer Lieblingstippspiel auszuwählen. Den link dorthin findet Ihr hier.

Außerdem hat Hörer Jännek sein drei90-Bingo angepasst, damit Enzo auch vorkommt. Der feine Herr war nämlich schwer beleidigt. Also, druckt es aus, füllt es aus, sendet uns Bilder auf Twitter mit Bingo.

Falls es Euch gefällt, was wir hier machen, freuen wir uns, wenn Ihr uns ein wenig unterstützen wollt. Patreon gibts hier, PayPal dort und wer was überweisen möchte, schreibt ‘ne Mail. Nie war es so wichtig wie diese Woche, bald ist Karneval und der Papa will auf Eure Kosten Bierchen trinken gehen. Also, lasst jucken!

Und, Lob muss auch sein, Ihr seid schon einigermaßen großartig, wenn man sich die Wall of Fame anschaut. Vielen Dank an alle Spender! Mögen Eure Herzen immer blühen.

Nr. 27: Uliformen

Wir machen ja immer einen lustig hier aber heute geht es auch mal eine halbe Stunde sehr ernst und aufrichtig zu. Der Anlass dazu ist natürlich das Thema Red Bull und die mediale Aufmerksamkeit, die das Auswärtsspiel in Dortmund ausgelöst hat. Muss auch mal sein. Aber natürlich gibt es auch ein paar Themen, die ein bisschen lustiger sind. Philip Lahm, 1860, to name a few. Das Tippspiel sind diesmal Urlaubsländer.

Unser Hörer Jännek hat ein wunderbares Bullshit-Bingo erstellt. Druckt Euch das aus und bei jedem Bingo trinkt ihr nen Kurzen. Da wird die Sendung noch mal besser durch.

Außerdem gibt es ein Gewinnspiel. Du hast künstlerisches / gestalterisches Talent und willst uns einen Aufkleber designen? Mach mal. Wir sammeln Eure Vorschläge und stellen dann eine Umfrage online. Der Gewinner-Entwurf wird gedruckt und der Künstler bekommt nen Glaskuchen und unendlich viel Credit. Bitte Entwürfe (möglichst hochauflösend) hier hin. Wir freuen uns.

Weiterhin werden wir Eure Vorschläge zum Tippspiel ab nächste Woche auch zur Wahl stellen. Wir hoffen auf viele Ideen…

Das waren die Hausaufgaben für diese Woche. Viel Spaß beim hören!

Noch ein kurzer Disclaimer: Wir hatten heute wieder wunderbar viele technische Probleme am Start (Skype-Abbrüche, etc.) so dass ein Schnitt einfach zu aufwändig gewesen wäre und der Podcast -wenn er denn komplett sauber sein sollte- vielleicht irgendwann nächste Woche online gegangen wäre. Es sind also ein paar Outtakes mittendrin. Macht aber nicht viel, glauben wir.

Vielen Dank an unsere Spender. Freut uns sehr, dass es Euch gefällt. Wir freuen uns natürlich wie Schneekönige, wenn ihr -egal in welcher Form- an uns denkt. Einen Blick in die immer schöner werdende Wall of Fame gibt es hier.

Nr. 26: Hunde die auf Fische starren

Heute ist Enzo leider unpässlich, dafür ist David wieder dabei. Wir sprechen über vietnamesisches Neujahr, Donald Trump, 90er Serien und ein bisschen über Fußball. Außerdem tippen wir wieder.

Nr. 25: Der Schwan muss nach Kroatien

Heute schwillt uns zur Abwechslung mal wieder der Kamm. Zielscheibe sind diesmal Christian Seifert, die DFL, RB Leipzig, SKY, der Kicker und eigentlich mal wieder rund um alles. Es wurde mal wieder Zeit. Zupass kam uns dabei, dass David als regulierendes Element nicht teilnehmen konnte und wir anderen drei dementsprechend frei drehten. Natürlich gibt es auch einen Gewinner des Glaskuchenens und wir tippen wieder wirr den nächsten Spieltag.

Nr. 24: Pinguine und Cornflakes

Nachdem unsere Während-der-Winterpause-Zwischenepisode ohne Tippspiel auskam, weil es ja doch zu viel zu bereden gab und wir nach Bastis Rückreise-Horror zu emotional aufgeladen waren, als dass es Sinn gemacht hätte, holen wir dies heute nach. Wir wissen ja, dass viele von Euch ihr Wohl und Wehe im Kicktipp und bei diversen Wettanbietern einzig und alleine an unsere Tipps hängen, da können wir Euch ja nicht im Regen stehen lassen.

Also, viel Spaß.

Vielen Dank an unsere Spender Jürgen, Denis, Marion, Christoph, Thomas und Axel. Freut uns sehr, dass es Euch gefällt. Wir freuen uns natürlich wie Schneekönige, wenn ihr -egal in welcher Form- an uns denkt. Einen Blick in die immer schöner werdende Wall of Fame gibt es hier.

Nr. 23: Ko Samui, Ko G’schrei

Die Winterpause war uns zu lang, es ist zuviel passiert, als das wir das einfach so an uns vorbeilaufen lassen wollten und vor allen Dingen hatten wir Sorge, dass wir schon alles wieder vergessen haben würden, wenn denn der Fußball in der Liga wieder rollt. Das Risiko konnten und wollten wir nicht eingehen, wir haben ja schließlich auch eine Verantwortung den Hörern gegenüber. Also: Überraschung, da sind wir wieder und starten in unser zweites Kalenderjahr als drei90. Wenn Ihr überrascht seid, dass das wirklich passiert, dann fragt uns mal…

Natürlich geht die FIFA nicht an uns vorbei aber genauso wenig vernachlässigen wir die Wintertransfers der Trainer, Basti und Axel streiten über Jonas Hector, David saß auf einem Kamel, Basti strandete Ko Samui und Enzo jubelt über einen Oberliga-Trainer. Gerade genug Stoff um uns die letzte fußballfreie Woche des Winters über Wasser zu halten. Und Euch hoffentlich auch. Wir waren sogar so entspannt am Ende, dass wir ganz vergessen haben über unseren ersten potentiellen Sponsor abzustimmen. Das kommt dann beim nächsten Mal, wenn wir es nicht wieder verdaddeln.

Frohes neues Jahr, liebe Hörer, wir hoffen ihr habt mit der neuen Ausgabe genausoviel Spaß beim hören wie wir beim machen, wenn es Euch gefällt. Empfehlt uns gerne weiter. Wir freuen uns aber natürlich wie Schneekönige, wenn ihr -egal in welcher Form- an uns denkt. Einen Blick in die immer schöner werdende Wall of Fame gibt es hier.

Und nun wünschen wir ein formidables Hörerlebnis.