Nr. 174: Kovac-19

Geld regiert die Welt. Und den Fußball. Und weil wir davon ja nicht so richtig viel Ahnung haben, klärt uns Dr. Florian Hohmann als Gast darüber auf, wie es eigentlich so um die Rücklagen und die finanziellen Sicherheit unserer Vereine bestellt ist. Mit der einen oder anderen Überraschung. Darüber hinaus sind wir insgesamt gut gelaunt und verteilen kräftig Lob. Und zwar, Achtung, an Jochen Breyer, an den VfL Wolfsburg und an Bayern München. Ernsthaft. Hört rein.

Natürlich müssen wir über das Spiel der Eintracht gegen die Bayern sprechen, versuchen Axel zu trösten und uns (vergeblich) in die Seele eines Schalke-Fans hineinzuversetzen. Und David erzählt uns davon, wie Kovac in bester Eintracht-Kovac-Manier mit Monaco die hochgelobten Stars von PSG zerlegt hat. Was uns auf einen ungeplanten Pfad bringt, nämlich die Faszination französischer Sportjournalisten für torreiche Spiele – und einen gewissen Lars Windfeld. Den kennt ihr vermutlich nicht, aber ihr werdet ihn kennenlernen. Zum Schluss geht es im Tippspiel an den Flughafen.

Das besprochene Video zu Lars Windfeld findet Ihr hier.

Viel Spaß!

Werdet Funfriends!

Den neuen drei90Shop. kennt Ihr ja. Dieser wird nach und nach bestückt aber das wichtigste Utensil der Zeit, die Nasen-Mund-Maske und Premium-Shirts sind natürlich direkt dabei! Mittlerweile gibt es auch einen drei90 Instagram-Account. Folgt uns auch gerne dort.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

8 thoughts on “Nr. 174: Kovac-19

  • Feel you, Basti. Auf dem Rückweg nach dem Empfang der Mannschaft hab ich auch geheult: Nach 12 Monaten Fernbeziehung, nix stimmt mehr, mega viel Frust, nur Mobbing Media, alles steht irgendwie auf der Kippe…kommt der Bus aus dem Nebel, alle Gesichter direkt an der Frontscheibe und Du hast plötzlich Gewissheit, die Liebe ist noch da und sie hält noch viel mehr aus.

  • Eine angemessene Würdigung des Rummenigge-Interviews von Jochen Breyer im Sportstudio. Aber es spricht Bände, wenn ihr schon lobend hervorgehebt, wenn Sportjournalisten schlicht ihren Job machen und nicht nur wie im Vereins-TV mit den Sportgrößen kuscheln.

    Nur so nebenbei: an einer FIFA-Veranstaltung muss man nicht teilnehmen. Beim Vorgänger der Club-WM, dem Weltpokal, gab es in den 70er und 80er Jahren etliche Absagen. Auch der FCB lehnte 1974 eine Teilnahme ab. Da nahm dann halt der Finalist im Landesmeister-Cup teil. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg ….

  • Bin mir relativ sicher, dass sich der Bundesligist in der Relegation durchsetzt, ganz egal ob das Mainz, Augsburg, Köln oder Hertha ist. Hat Bremen ja auch mit nem lumpigen 2:2 gegen Heidenheim geschafft.
    Nur bei Bielefeld wäre ich mir nicht sicher, ob die sich durchsetzen. Das wäre für mich eher 50/50
    Grüße eines Fans, dessen Mannschaft unten drin steckt.

  • wann soll das ganze denn enden,wenn sich niemand impfen lassen will?! mein leben ist die reinste ambivalenz die letzten 12 monate.ich hab das gefühl ich will vollgs fahren und die handbremse ist gezogen.

  • Wenn ich Homosexuell wäre hätte ich wohl am meisten Angst vor den eigenen Mitspielern in der Kabine. Viele Spieler kommen mir doch recht einfach gestrickt vor und sie sind noch sehr Jung.

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.