Nr. 224: Saison-Abschluss-Awards 2022

Die Saison ist rum, der letzte Titel ist gewonnen, die letzten Absteiger sind entschieden und wir krönen zum Abschluss unsere Helden, unsere Enttäuschungen und unsere „Oh, krass!“-Momente der Saison. Wie immer kommen während der Sendung noch Kategorien dazu und am Ende haben wir mehr, als Bert Jura-Semester gesammelt hat. Ihr erfahrt hier, wer den begehrten Klaus-Dittmann-Preis gewinnt, was die Wette der Saison war und ob der HSV sich den „HSV des Jahres“ zurück erobern kann.

Preisträger sind unter anderem Felix Magath, der BVB und beinahe sogar der FC Zell. Aber dann drängelt sich noch ein anderer würdiger Preisträger dazwischen? In welchen Kategorien…? Das müsst ihr selbst hören! Es wird jedenfalls eine sehr lange und launige Sendung, mit der wir euch in die Sommerpause entlassen – und für alle Patreon-Unterstützer gibt es auch die kommenden Wochen was! Werde auch DU Funfriend!

Viel Spaß!

Nr. 223: Freude auf den Hass

War was? Ach ja, Relegation, DFB-Pokalfinale, UEFA-Pokalfinale… Wo fangen wir da an? Kann man das alles in Worte fassen? Wir versuchen es. Wir sprechen darüber, warum wir uns nicht mit dem FCK freuen, aber trotzdem glücklich sind, sie wieder in der 2. Liga zu sehen. David nimmt uns mit auf seine Reise nach Berlin, rebellische S-Bahn-Fahrten, Minuten des Grauens im Block und Werbegeschenke vor dem Stadion. Danach diskutieren wir, ob man sich an RB Leipzig gewöhnen muss, und ob sich Red Bull vielleicht sogar im Marketing verkalkuliert hat. Ach ja, und David rastet aus.

Vom Leipziger Rinderwahn ist es dann auch nicht weit zum Pariser Geldwahnsinn, also nehmen wir uns auch kurz noch das Thema Mbappé und PSG vor, sprechen über den BVB und über Öczan, bevor dann endlich die Bühne frei ist für den großen Glückseligkeitsfaktor: Bastis Erlebnisse in Sevilla. Die allerdings über weite Strecken ein Drama sind, das den Schilderungen aus Berlin wenig nachsteht. Bevor sich alles in Jubel auflöst. Danach sind wir platt. Nächste Woche: Award-Show!

Viel Spaß!

Nr. 222: Emotionen im Sekundenschlaf

Der 34. Spieltag der Bundesliga ist vorbei, aber die Saison noch lange nicht. Zumindest nicht für Basti und David, die beide noch Finals vor der Brust haben. Enzo wiederum hat in der 92. Minute das Wunder Klassenerhalt geschafft und redet darüber, warum er vor Aufregung eingeschlafen ist. David versucht zu beschreiben, wie es sich anfühlt, wenn man ein für ein paar Minuten einziges Tor von der Champions League entfernt war, und Basti erklärt, warum ihm womöglich der wichtigste Tag seines Lebens bevorsteht.

Wir diskutieren außerdem die Chancen des HSV in der Relegation und fragen uns, ob Drohnen-Interviews die Zukunft des Fußballs sind. Wir prognostizieren, wo Hütter und Kohfeldt demnächst Trainer werden könnten (und ob überhaupt) und versuchen am Ende zu ergründen, auf welche Gruppengegner der 1. FC Köln in der Conference League treffen könnte. Eines ist sicher: Es ist für uns alle vermutlich das emotionalste Saisonfinale in der Geschichte von drei90!

Viel Spaß!

Nr. 221: Fick Deinen Fanmarsch

Der FC in Europa, die Eintracht vor Sevilla, der VfB vor der Relegation und der SC vor dem Pokalfinale. Es geht für alle unsere Vereine noch um richtig was in den nächsten Wochen und das ist doch mal eine gute Sache. Wir sprechen über ziemlich merkwürdige Platzstürme in Köln, freuen uns, dass die Rangers es auch ins Finale geschafft haben, raten Red Bull dringend dazu das Experiment Fußball ein für allemal einzustellen und gehen für Euch alle Trainer des 1. FC Kaiserslautern seit 2000 durch. Irgendwie macht plötzlich alles Sinn. Dazu: Enzo bucht live die After Show Party für drei90live in Köln und wir kaufen unser Bühnenoutfit aus unseren jeweiligen Fanshops.

Tja. Und dann heißt es Abschied nehmen aus Mittelstadt. Zum letzten Mal besuchen wir den Kaiserhof und den FCBW. Godspeed, wie der Franzose sagt.

Viel Spaß!

Nr. 219: Relegation um Europa

Die Bundesliga biegt auf die Zielgerade ein und was interessiert uns die Meisterschale? Für unsere Vereine geht es schließlich um die wirklich wichtigen Entscheidungen des Saisonfinales: Mit Enzo sprechen wir darüber, ob Relegation jetzt für den VfB das bestmögliche Ergebnis ist. Axel erklärt, warum er auf keine Punkte in Augsburg setzt und David ist gleichzeitig beeindruckt, wie souverän der SC nach 0:2 zurückkommt und nervös vor den letzten drei Ligaspielen.

Wir sprechen außerdem über Lastenräder im Regen, über Gerichtsentscheidungen in Madrid, prognostizieren ein unfassbares Saisonfinale in der Zweiten Liga und werfen schon mal einen Blick auf das Finale des DFB-Pokals. Und kurz, nur ganz kurz, sprechen wir auch darüber, ob zehn Meisterschaften gähnend langweilig sind. Aber das muss dann auch reichen. Da Basti schon in London ist und Axel angeschlagen ist heute ohne Rubrik, aber dafür mit zwei pickepackevollen Stunden Fußball!

Nr. 218: #drei90taskforce

Der Sendungstitel verrät es schon, es gibt was zu tun. Wir retten die Liga! Mit Euch! Vielleicht. Auf jeden Fall gibt es einen Plan. Naja und wir reden natürlich über Fußball. Basti und David haben ein Derby hinter sich, Axel ist immer noch emotional aufgewühlt und Enzo ist trotz Niederlage merkwürdig entspannt. Dazu ein kleiner Vorgeschmack auf Barcelona und eben die Taskforce. Am Ende präsentieren wir dann noch den Sieger im Ranking “Bester Auswärtsblock” der Liga und können schon mal verraten, dass es Düsseldorf nicht geworden ist.

Nr. 217: Kongo in die Playoffs

…gibt es exklusiv auf Patreon.

Die Fans sind zurück, die Fans sind zurück – und alle unsere Vereine versagen kläglich. Bayern siegt in Freiburg mit 4:1 – oder gehen die drei Punkte am Ende doch zum SC? Wir versuchen ausführlich Sinn in die verworrenen Ereignisse zu bringen, rund um 12 Mann auf dem Feld, falsche Nummern und verwirrte Schiedsrichter – und warum wir alle ein bisschen Schuld sind. Axels Effzeh beißt sich an Union die Zähne aus, die Eintracht hat noch immer keinen Stürmer und Enzo hofft jetzt darauf, dass die Abstiegskonkurrenten sich die Punkte wegnehmen. Außerdem klären wir, warum Dortmund sich in Twitter verwandelt hat.

Im zweiten Teil fragen wir uns, was in Offenbach los ist, David hält einen Vortrag über die WM-Quali 2026, der noch vor Beginn von Enzo komplett auseinander genommen wird. Und zum krönenden Finale tippen wir für euch die ganze WM 2026. Alle 80 Spiele. Ihr erfahrt, ob Marokko gegen die Türkei gewinnt, auf welche Nationalspieler Belgien setzt, und welcher überraschende Kandidat aus Südamerika am weitesten kommt. Am Ende müssen sogar Bundestagsabgeordnete aushelfen. Wir versprechen: Es wird spannend!

Werde auch DU Funfriend

Werde auch DU Funfriend

Nr. 216: Stecknadel am Horizont

Es war Länderspielpause, und Italien fährt nicht mit zur WM. Enzo erklärt uns, was das mit dem italienischen Fußballverband macht, und warum es ihn doch mehr aufwühlt, als er vermutet hätte. Deutlich unspektakulärer war das Wochenende für den DFB, und wir nehmen das zum Anlass, um uns als bekanntlich Nationalelf-Desinteressierte darüber zu unterhalten, in welcher Besetzung das deutsche Team wohl bei der WM aufläuft. Dabei entdecken wir Spieler, von denen wir nicht einmal wussten, dass es sie überhaupt gibt. Im zweiten Teil haben wir mit Steven Redetzki einen Gast, der uns ausführlich in die jüngste Vergangenheit von Hertha BSC mitnimmt, und erklärt, wie zur Hölle dieses ganze Investoren-Clusterfuck-Gedöns zustande kam. Am Ende sind wir etwas schlauer, aber immer noch ratlos.

Außerdem erzählt Enzo von Nachtzügen, David von der Notaufnahme, und am Ende bestaunen wir in Mittelstadt ganz geheime Operationen der Mittelstädter Polizei und folgen einem spektakulär verpfiffenen Fußballspie

Nr. 214: Frittatas Locas

Was ‘ne Woche. Erstmal sind wir alle krank, der eine mehr, der andere weniger. Aber niemand topppt die Hertha, die einfach mal den Felix-Magath-Monster-Move auspackt. Der DFB will sich erneuern, die Eintracht spielt vor voller Kapelle in Sevilla, Enzo hat Hoffnung im Abstiegskampf, Axel jubelt über den Sieg über Leverkusen und dann streiten wir uns auch noch über erneuerbare Energien und Verbrennungsmotoren. Obwohl, ein eigentlicher Streit, ist es gar nicht, eher so ein Positionspapier. Außerdem loben wir den SC Freiburg, obwohl David nicht dabei ist. Sachen gibt’s.

Viel Spaß!