Nr. 126: Archie und der Geldkoffer

Gestern noch im Stadion, heute schon auf unserer Showbühne! Die heutige Folge steht ganz im Zeichen von Showbiz und Musik. Wir feiern den Ballon d’Or und würdigen das umsichtige Stimmverhalten des deutschen Jurymitglieds. Wir wedeln fröhlich mit Pässen vor unserem Gesicht. Wir schwenken Bengalische Feuer in Leipzig, bejubeln Davids unglaublichen Kicker-Erfolg, rennen pappklatschend in Mainz über das Spielfeld, werfen Klopapierrollen und erfinden lukrative Kinderbuch-Ideen. Und zum krönenden Abschluss verraten wir euch unsere Musikalben des Jahrzehnts, diskutieren intensiv über unsere jeweiligen Vorschläge und krönen dann ein absolut unglaubliches Fußball-Album. Es wird… es wird… unbeschreiblich!

Hier geht es zu den #funfriends

Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Es gibt außerdem neuen Lesestoff von David, der im Buch “Stille Nacht, tödliche Nacht” mit einer Episode vertreten ist. Wenn das mal kein ideales Geschenk ist, was? Hier findet Ihr alles Wissenswerte.

Wir freuen uns über Eure Kommentare  auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

5 thoughts on “Nr. 126: Archie und der Geldkoffer

  • Die Rapinoe will von Ronaldo Engagement gegen Sexismus?
    Dem Ronaldo der Vergewaltigungsvorwürfe am Hacken hat und entweder schuldig ist oder unschuldig von einer Goldgräberin erpresst und gerufmordet wurde?

    Da musste ich schon sehr lachen, und in dem Moment war deren Appell auch wieder nur eine hohle Phrase…die aber natürlich von hohlen Medien und hohlen Podcastern aufgegriffen und durchs Dorf getrieben wird. Warum auch nicht. Wirkung null, aber alle können sich voll toll fühlen, weiter so!

  • Auch wenn man sich an etwas schuldig gemacht hat, kann man anschließend für diese Sache eintreten. Es gibt genug Ex-Verbrecher oder Ex-Sonstwas, die irgendwann in ihrem Leben kapiert haben, dass das möglicherweise Mist war, was sie getan haben.

    Und auch wenn einen irgend ein Fanatiker beschimpft und rufmordet, kann man für sich sagen: “Diese Person spinnt, aber das entwertet nicht die grundsätzliche Sache, für die andere Personen kämpfen.”

    Dass der Reflex bei vielen Menschen aus den beiden beschriebenen Situationen eher darin besteht, entweder in Zynismus, in Selbstmitleid oder in Anti-Haltung zu verfallen, ist mir ebenfalls klar. Inklusive Kommentatoren von der Seitenlinie. Ändert ja nix daran, dass man es trotzdem anders machen kann und auch genug Leute gibt, die es anders handhaben. Auf Zynismus, Selbstmitleid und Anti-Haltung lässt sich keine Gesellschaft aufbauen, nicht mal ein kleines Steinzeit-Dorf. Davon abgesehen ging es ja im Aufruf nicht nur um Ronaldo und nicht nur um Sexismus.

  • Carlo Wild hat am Wochenende beim Gladbach-Elfmeter in der 90. gegen Bayern seinen Reporter-Kollegen im Stadion kurz vor dem Schuss von Bensebaini 2 Euro auf den Tisch gelegt, und gewettet das Neuer den Elfmeter hält.

  • @David
    Ronaldo wurde aus Mangel an Beweisen (und weil die Anklägerin 10 Jahre die Karten nicht auf den Tisch gelegt hat) nicht angeklagt. Geklärt ist da nichts. In Feministenkreisen ein bekannter, beklagenswerter und unbedingt zu ändernder Zustand, in deren Augen ist der Rechtsstaat ein Unrechtsstaat und nicht mehr untragbar. Auf welche Seite will man sich da stellen?

    Aber ich nehme Dich beim Wort und freue mich über zukünftige Pro-Hoeneß-Wortmeldungen bei drei90, der ja seine Strafe auch abgesessen hat und auch wenn Hoeneß Hoeneß ist, ja doch immer auch für etwas Gutes eintreten kann. Und auch wenn er gerufmordet…naja usw. 😉

    Ja, es ging nicht nur um Ronaldo und Sexismus, sondern auch um Messi und Rassismus (da gibt es ebenfalls Vorwürfe von Spielerseite) und Ibrahimovic und Homophobie, Stichwort https://www.queer.de/detail.php?article_id=12155

    Hattric! Volle Punktzahl!

    Ich find das ja alles nur witzig. Zynismus? Also ich finde es wirklich nur zum Lachen.

    Aber wenn die Rapinoe schon bei dem Griff in die Superstar-Kiste direkt 3 Hauptgewinne mit ihren 3 Phrasen-Anliegen zieht, ist hoffentlich Eure Frage beantwortet, warum Fussballer sich nicht hinstellen und Meinungen äußern: Fussballer sind auch nur Spiegelbild der Gesellschaft!

    Statistisch gibt es mehr AfD-Fussballer als Grüne-Fussballer. Weiterhin viele Anhänger abrahamitischer Religionen…da bohr mal lieber nicht zu tief nach, sonst gefällt dir nicht was du zum Thema Homophobie hörst. Die verbergen es, weil sie wissen was die Reaktion wäre, aber wenn man mal richtig und unter 4 Augen als Kumpel nachhakt…naja, ich wurde schon mehr als einmal überrascht.
    Dann gibt es eine überwältigende Mehrheit denen das alles scheissegal ist, solange sie nicht persönlich betroffen sind – ganz wie überall sonst auch. Und dann gibt es eine sehr kleine Minderheit die wahrscheinlich so tickt wie von Euch gewünscht…die aber immer noch lieber die Klappe hält.

    Aber nicht etwa, weil sie Angst vor den fiesen Rassisten hätte…sondern aus Angst vor den Tugendfurien.
    Denn wo du, lieber David, noch ganz zivilisiert “sag mal bitte nicht $Begriff” sagst, geht das im (social) media-Dschungel ganz anders zu. Da werden Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen, ins Gegenteil verdreht und am Ende steht “er hat negiert, er hat relativiert, er hat Jehova gesagt”, bloß weil nicht der genaue woke-Katechismus befolgt wurde und die Schlagzeile gerne genommen wird..
    Stell dir mal vor, drei90 sagt irgendwas in Richtung Israel…und am Tag danach zerbricht die gutschi-gutschi-Podcaster-Welt auf Twitter und alle kratzen sich gegenseitig die Augen aus. Will keiner … und deswegen macht ihr es nicht.

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.