Nr. 149: Acht Minuten nach Mitternacht

Wir Ihr in den sozialen Medien vielleicht schon mitbekommen habt, ist drei90 diese Woche unvollendet. Leider hat uns Axel Internet-Provider das Netz weggenommen und wir müssen Euch mit einem fast schon Heiko-Lukas-würdigem offenen Ende in der Luft hängen lassen. Naja. Aber, ein bisschen was ist ja da. Wir bestücken die neue drei90 Universität mit Dozenten, reden natürlich kreuz und quer über den letzten Spieltag und über die Beschissenheit der Dinge (Leipzig).

Wir wünschen viel Spaß!

Den neuen drei90Shop. kennt Ihr ja. Dieser wird nach und nach bestückt aber das wichtigste Utensil der Zeit, die Nasen-Mund-Maske und ein erstes Premium-Shirt sind natürlich direkt dabei!

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

3 thoughts on “Nr. 149: Acht Minuten nach Mitternacht

  • Oh Leute. Mimimimi…
    #byAxel
    #linkePinser
    #denkenhilft
    #Mimimimi

    Die Zahl der aktiv am Coronavirus erkrankten und positiv getesteten Bürger in Deutschland sank seit Freitag um 286 auf 5.632, wie Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) für Infektionskrankheiten zeigen. Die Zahl der genesenen Bürger stieg über das Wochenende um 600 auf 170.200.

    Corona-Zahlen – warum reden wir nicht von den „aktiv Erkrankten“?
    https://www.nachdenkseiten.de/?p=60913

  • Das soll “Pinser” heißen (Heul doch). Nicht das andere Wort mit doppelt s;)
    Also echt jetzt… #Mimimimi Und ja, ich gehöre zur Risikogruppe.
    Und nein, so pinsen wie Ihr, tue ich nicht.

    In Eurer Welt, möchte ich nicht Alt werden.
    Dann lieber von den Hools im Stadion erschlagen werden -yeah-.
    #Mmimimi
    #Peinlich
    #Grüße

    Aber ist ja jetzt Eure Welt 😉
    (da sehe ich schwarz)

    Frank -wo ist der Lallohol…-
    #funfriend
    #thinkBig
    #bleibtOriginal
    #weiterSo

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.