Nr. 221: Fick Deinen Fanmarsch

Der FC in Europa, die Eintracht vor Sevilla, der VfB vor der Relegation und der SC vor dem Pokalfinale. Es geht für alle unsere Vereine noch um richtig was in den nächsten Wochen und das ist doch mal eine gute Sache. Wir sprechen über ziemlich merkwürdige Platzstürme in Köln, freuen uns, dass die Rangers es auch ins Finale geschafft haben, raten Red Bull dringend dazu das Experiment Fußball ein für allemal einzustellen und gehen für Euch alle Trainer des 1. FC Kaiserslautern seit 2000 durch. Irgendwie macht plötzlich alles Sinn. Dazu: Enzo bucht live die After Show Party für drei90live in Köln und wir kaufen unser Bühnenoutfit aus unseren jeweiligen Fanshops.

Tja. Und dann heißt es Abschied nehmen aus Mittelstadt. Zum letzten Mal besuchen wir den Kaiserhof und den FCBW. Godspeed, wie der Franzose sagt.

Viel Spaß!

Werde auch DU Funfriend

Davids neue Kurzgeschichte über Eierkaffee könnt ihr hier kaufen.

Den neuen drei90Shop. kennt Ihr ja. Dieser wird nach und nach bestückt aber das wichtigste Utensil der Zeit, die Nasen-Mund-Maske und Premium-Shirts sind natürlich direkt dabei! Mittlerweile gibt es auch einen drei90 Instagram-Account. Folgt uns auch gerne dort.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

2 thoughts on “Nr. 221: Fick Deinen Fanmarsch

  • Ja, Fans die mehr als 300 km vom Stadion wohnen und sich freuen wenn sie mal hinkommen und ne Party mitfeiern wollen sind eben nichts wert. (Nein ich war nicht in Kökn im Stadion). Es braucht auch einen Gesinnungstest, wenn die demnächst mit in die Auswärtskurve kommen wollen. Da gehören nur die Superduperstammkartenerbbesitzer hin. Vielleicht ist die Idee mit der Superleauge der Vereinsbosse ja auch was für Ultras: sich abspalten und “die Mega-Wahre-Liga” gründen. Dann sind wir aus der Mittelklasse der Fans endlich in unserem Mittelmaß allein, die Spitzenteams spielen ihren langweiligen Hochglanzfußball und die Ultras machen ihre MegawahreShow. Ach nee, das kann ja jetzt eh nur noch die SGE, Hüterin und Erfinderin der Fankultur, oder sind das etwa Erfolgsfans, die sich zufällig der Inszenierung der Ultras bedienen? Wer sonst kann sich die teuren Auswärtstrips alle leisten?
    Ich weiß nicht Leute…

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.