Nr. 22: Stoff und Schnaps

Zum letzten Mal in diesem Jahr dürfen wir Euch begrüßen und mit Euch den Fußball feiern. Wir reden wieder über alles, was in der Bundesliga passierte, präsentiere exklusive Blickwinkel und haben am Ende erneut ein Tippspiel. Wer Käse mag wird drei90 lieben.

Wir verabschieden uns für dieses Jahr von Euch, wünschen ein frohes Fest und einen guten Rutsch. Im Januar geht es weiter…

Wir bedanken uns bei unseren Spendern dieser Woche, als da wären: Marion, Desirée, Jasmina, Viktoria und Paul. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Wir sind immer noch dabei Patreon zu finalisieren, habt Geduld mit uns, wir wollen es ja auch gut und reizvoll gestalten. Alles was da bisher steht hat eher Platzhalter-Charakter. Wir wollten es nur mal gesagt haben…

Wir freuen uns aber natürlich wie Schneekönige, wenn ihr -egal in welcher Form- an uns denkt. Einen Blick in die immer schöner werdende Wall of Fame gibt es hier.

Und nun wünschen wir ein formidables Hörerlebnis. Viel Spaß!

Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen. Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!
Und unseren leckeren, exklusiven drei90-Glaskuchen gibt es ab sofort hier im Shop (jahaaa) zu bestellen! Lecker Bio-Schocki sogar.

Wir freuen uns über Eure Kommentare entweder hier im Blog oder auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft. Und falls jemand weiß warum itunes unser neues Logo nicht annimmt, er oder sie möge sich bitte melden. Es herrscht pure Verzweiflung!

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

 

9 thoughts on “Nr. 22: Stoff und Schnaps

  • Wieso wird Bayern nicht von Hasan Ismaik gekauft? Merkt, dass das mit 1860 hoffnungslos ist und guckt sich dann nach irgendeinem anderen Club in der Stadt um. Am Ende der Saison steigt Bayern dann ab.

  • Ich hau mal ein paar Ideen raus.

    1. Die goldenen Zeiten des Fußballs sind vorbei. Opfer der Entwicklung sind die völlig unterbezahlten Profis, wie Sandro Wagner. Um knapp über der Armutsgrenze zu bleiben, son Maserati schluck ja auch Einiges, versucht sich ein Spieler der Mannschaft als Partysänger auf Malle. Bestes Gesamtpacket (Name, Outfit, Song) gewinnt. Den Spieler mit dem größten “Malle-Potential”, könnt Ihr euch gerne selbst aussuchen.

    2. Die Vereine sind Autos bei einem Frontalaufprall. Der geringere Blech-/Personenschaden gewinnt.

    3. Die Vereine führen Krieg gegeneinander, der General ist der jeweilige Trainer. Die Armee setzt sich aus den Fans zusammen. Wer den Krieg gewinnt, naja der gewinnt halt…

    So, bevor es noch politisch unkorrekter wird höre ich hier mal auf ;P

  • Zu deiner städtischen insider geachichte:
    Wir bzw meine Kinder hatten eine Begegnung mit Security Personal da hinter dem röm. Museum mal abends. Die Typen wurden fast handgreiflich, wollten die Kinder einfangen… Haben nie was von der Philarmonie und rumtrampeln gesagt… Ich dachte die wären da als Reaktion auf die Silvesterübergriffe oder so was. Sind auch sonst überall cops rumgelaufen… Aber nach dem Auftreten zu urteilen, macht deine Erklärung doch mehr Sinn. Direkt nach uns haben se auch noch ne gruppe Jugendliche angemault die da rübergelaufen sind.
    Ich bin ja selten in Köln, aber der Weg da ist doch direkte Verbindung von Innenstadt und Dom vorbei zum Rhein und dieser Brücke mit den ganzen Schlössern? Da laufen doch Tausende rüber jeden Abend? Wer baut da ein Konzertsaal??

    Ich hatte das ganze bis jetzt unter “terrorängstlicher Zeitgeist” verbucht…
    Deine Erklärung profaner lokalpolitischer Inkompetenz gefällt mir allerdings besser.

    Zu fußball hab ich leider keinen kommentar…

  • @David lohnt sich aus deiner Sicht ein Upgrade von FM15 auf FM17? Hattest über den neuen Teil schonmal ein paar Worte verloren.

  • @Hannes: Ja, auf jeden Fall. Schon das Upgrade von FM15 auf FM16 lohnt meiner Meinung nach, weil im 16er an einer ganzen Reihe Schrauben gedreht wurden, die das Interface enorm verbessern. Zum Teil wohlgemerkt an Dingen, bei denen man sich echt fragt, warum sie das nicht schon vor Jahren umgesetzt haben, so naheliegend ist es. Das macht aber die komplette Spielerfahrung deutlich angenehmer, intuitiver. Beim 17er kommen dann nochmal ein paar Details aus dieser Kategorie hinzu: Die Verhandlungen laufen z.B. besser und interessanter ab, insgesamt ist die Interaktion mit den Spielern vielfältiger, und einige der Übersichten sind klarer und aufgebohrter. Wohlgemerkt: Das sind alles Details, die am eigentlichen Spiel sehr wenig ändern. Im Grunde sind es irgendwas zwischen Patches und Add-Ons. Die letzten großen wirklichen Änderungen am Spielprinzip fanden wohl so zwischen 13 und 15 statt. Insofern kann man sich durchaus fragen, ob man für die aktuelle Datenbank jedes Jahr den vollen Preis zahlt – aber so alle zwei Jahre upzugraden halte ich angesichts der Neuerungen für nicht verkehrt. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich selbst den 15er für insgesamt recht sperrig halte, gerade in der Benutzerführung hat mich vieles sehr geärgert.

  • Hallo,

    ich bin seit dem Hören der letzten Ausgaben ehrlich gesagt total schockiert. Was Ihr hier teilweise über den Uli vom Stapel lasst, wie Basti den legendären (sic!) Uli Hoeness Fan Ruf ins Lächerliche zieht, es lässt mir das Blut in den Adern gefrieren.

    Der Mann hat so viel Gutes gemacht, ohne ihn wäre der FC Bayern heute nicht dort, wo er ist. Mein Leben hätte ohne den FC Bayern, Uli und, ja, auch ohne seine Wurst (die beste der Welt!) keinen Sinn mehr.

    Wenn Ihr das nächste Mal in einem Museum vor einer Moorleiche steht und sie bewundert, dann denkt dran, der Uli hat in seinem Leben so viel Steuern gezahlt, der hat die tausende Moorleiche finanziert.
    Außerdem hat er sich auf seinem Pager, mit dem er den Aktienhandel betrieb, nur vertippt, so kam der ganze “Skandal” erst zu stande.

    Und auch ich habe Uli während seines Gefängnisaufenthalts einen Brief und ein kleines Care Paket geschickt, damit er durchhält. Ich behaupte, er war der beste Häftling aller Zeiten!

    Als Entschuldigung fordere ich euch auf, den Uli Hoeness bester Mann Fan Ruf in der nächsten Sendung ernsthaft zu singen. Zudem sollt ihr während der Aufnahme Leberkässemmel essen und Weißbier trinken.

    Servus

  • Habs mir nach deiner Antwort gegönnt und bin zufrieden, vor allem der Team Instructions-Screen ist viel angenehmer. Danke für deinen Kommentar 🙂

Comments are closed.