Nr. 166: Last Windhorst

Oh Corona! Letzte reguläre Folge für 2020, und wir kommen nicht darum herum, noch einmal über das Virus zu sprechen und darüber, was wir von den Maßnahmen rund um Weihnachten halten. Dabei würden wir ja lieber gemütlich mit unseren Vereinen ins neue Jahr schunkeln, denn wir sind überraschenderweise alle doch recht versöhnt mit der Hinrunde.

Im Gegensatz vermutlich zu den Fans von Schalke, und möglicherweise auch im Gegensatz zu all denjenigen, die sich Hertha gegen Mainz anschauen mussten, das Spiel ohne Torschüsse. Dazu haben wir mit @Wortpiratin und @Chr1sView zwei Kurzgäste an Bord.

Außerdem sprechen wir über die Spuckattacke von Marcus Thuram sowie über fragwürdige Doppelpass-Auftritte. Und am Ende sind wir zu Gast in einem Eiscafé, über dem der Name „Venezia“ steht… In diesem Sinne: Danke, liebe Hörer und Unterstützer!

Viel Spaß!

Werdet Funfriends und ihr bekommt noch eine kleine Weihnachtsüberraschung serviert!

Den neuen drei90Shop. kennt Ihr ja. Dieser wird nach und nach bestückt aber das wichtigste Utensil der Zeit, die Nasen-Mund-Maske und Premium-Shirts sind natürlich direkt dabei! Mittlerweile gibt es auch einen drei90 Instagram-Account. Folgt uns auch gerne dort.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

9 thoughts on “Nr. 166: Last Windhorst

  • niemand hat bock, dass sich in seinem verein das Thema Rassismus und Sexismus breit macht.mir wäre ehrlich gesagt auch lieber,als wenn das thema gar nicht erst zustande kommt im verein.sowas muss nur thema sein,wenn wirklich total klar ist,dass derjenige den anderen so krass erniedrigt hat,dass es zu einer klaren wettbewerbsverzerrung gekommen ist. weil darum gehts letztendlich. beim sport geht es um eine mögliche wettbewerbsverzerrung und bevorteilung von menschen die es womöglich nicht verdient haben.aber wie machst du es fest,ob der oder der spielt? da es immer um wettkampf geht,ist es das aller aller letzte ist,was man im verein braucht,rassismus themen und sexismus. was auch noch recht häufig vorkommt ist pädophilie.sowas kann man nicht gebrauchen und will man nicht thematisieren,weil es die hirachie im verein torpediert.

  • Euch über Politik sprechen zu hören ist genau so peinlich wie die neuen Fußballexperten bei einer WM.
    Ihr habt absolut keine Ahnung von Politik und redet nur absoluten Schwachsinn. Das ist schon Übel.

    Wer heute z.b noch glaubt die Leopoldina hätte was mit seriöser Wissenschaft zu tun hat einfach die Letzten Jahre im Sarg gelebt oder sich zu viel mit Fußball beschäftigt und von solchen Dingen überhaut keinen Plan. Das ist auch alles Dokumentiert, Es gibt auch eine sehr gute “Die Anstalt” Folge dazu auf Youtube zu finden und diese ist immerhin noch lustig.

    Wünsche ein schönes Fest 🙂

  • Enzo, bitte.
    Bloß weil du keine Eier in der Hose hast, in deiner Familie deinen Standpunkt zu vertreten, muss der Staat großflächig Verbote ausrollen?
    Allein die Möglichkeit dass du das ernst meinst, hat mich direkt morgens um 7 Puls kriegen lassen, und ich bin aufgeregter aus den Federn gesprungen als ein Kind an seinem Geburtstag.
    Juten Rutsch!

  • @drei90Hasshörer: Klar, stramme, aufgeklärte Linke brauchen immer den Staat, wenn es darum geht, die eigenen Meinungen und Wünsche durchzudrücken. Hat mich nicht überrascht, Enzo ist schon seit längerem raus.

  • Danke!
    Und damit du auch etwas Puls kriegst, revanchier ich mich gerne:

    https://www.aerztenetz-hamburg.de/2020/12/23/rundschreiben-der-kv-nr-79-corona-testzentrum-corona-sprechstunden-informationen-zum-impfstoff/

    Gucke mal, es muss gar niemand mehr getestet werden, da können wir doch direkt das Testzentrum schliessen!
    Warum muss niemand mehr getestet werden? Nun! Neue Bestimmungen!

    Mit dem 15. Januar 2021 schließt das Corona-Testzentrum am Hauptbahnhof/ZOB. Grund sind die neuen Bestimmungen zur Testung symptomloser Menschen, die das Test-Aufkommen stark haben zurückgehen lassen. Anspruch auf einen Test auf das SARS-CoV 2-Virus hat man nur noch in folgenden Fällen:
     Corona-Warn-App hat angeschlagen
     Gesundheitsamt verlangt einen Test, beispielsweise, weil es eine Kontaktperson identifiziert hat
     PCR-Testung nach einem positiven Antigen-Schnelltest
     Angehörige von Schulen in Hamburg (bis 26.2.2021)
    Diese Tests können bei einem niedergelassenen Arzt oder künftig auch in den (Infekt-)Notfallpraxen Altona und Farmsen durchgeführt werden. Menschen, die aus anderen Gründen einen Test durchführen lassen wollen, müssen diesen selbst zahlen. Hierfür vermittelt die KVH keine Termine.

    Ich wage die Prognose, dass im Januar in Hamburg die Corona-Fälle runtergehen! Hrhrhrhr.

    ___________________
    @catd90Hh
    >stramme, aufgeklärte Linke brauchen immer den Staat
    Das hat doch nichts mit links zu tun. Glaub mal nicht dass das die Rechten weniger staatshörig sind. Und auch die Konservativen, die am liebsten den Kaiser wiederhaben wollen, wollen defacto nur per Dekret regiert werden.

  • @Enzo Momentan ist der Hörgenuss stark eingeschränkt, da ihr mich immer auf die Palme bringt. 🙂 Ich habe euern Kanal mal gefeiert, weil ich gerade diesen lustigen unterhaltsamen Ausgleich zu den beschissen ernsten Politik Themen gebraucht habe.
    Und weil ihr auch noch echt gute Fußball Fachleute seit. Naja dich mochte ich weil du so ein schön verpeilter Trottel wie ich zu sein scheinst. 🙂 Aber naja ist euer Kanal, ihr könnt machen was ihr wollt und ich kann auch weiter ziehen.

    Prost
    Quaker

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.