Nr. 231: Dem Original nachempfunden

Volle Sendung, nachdem wir letzte Woche aus diversen Gründen pausieren mussten. Wir fangen mit der Aktualität an und stellen Patrick Ittrichs Entscheidung eine Tapete in Gladbach entfernen zu lassen deutlich in Frage, beschäftigen uns intensiv mit den Vorgängen, die der FC und die Eintracht in Südfrankreich erlebt haben, vergessen natürlich nicht, dass der SC Freiburg einen unglaublich stabilen Eindruck macht (Jahaa, Union auch, isjajut) und folgen dann Enzo in die wunderbare Welt des Alexander Wehrle. Zum Schluss haben wir das Kickoff-Meeting für den #drei90scam und die Steine sind schon im Sack. Chancen kommen, aber sie verweilen nicht.

Namaste.

Den neuen drei90Shop. kennt Ihr ja. Dieser wird nach und nach bestückt aber das wichtigste Utensil der Zeit, die Nasen-Mund-Maske und Premium-Shirts sind natürlich direkt dabei! Mittlerweile gibt es auch einen drei90 Instagram-Account. Folgt uns auch gerne dort.

drei90 via itunes abonnieren
drei90 via Feedburner abonnieren

7 thoughts on “Nr. 231: Dem Original nachempfunden

  • Moin.

    Vielen lieben Dank! Ich bin sehr gespannt. Angesichts der Erfolgswelle, auf der alle eure Vereine aktuell reiten (in Davids Fall zähle ich hier nur den SC Freiburg und nicht noch Darmstadt 98, AS Monaco, Wormatia Worms und Hahohe Hanoi), dürfte es viel zu erzählen geben, hoffe ich.

    [Und ja, das gilt meiner Meinung nach auch für den VfB Stuttgart, denn immerhin spielt man in der 1. Bundesliga der Männer, was in den letzten Jahren keineswegs immer der Fall war.]

    Prima!

  • Ich habe ja jetzt in den vergangenen Monaten fast gar nicht mehr über Darmstadt, Monaco und Worms gesprochen, und wenn dann meist eher augenzwinkernd. 😉 (Wobei die Lilien ja derzeit tatsächlich auch ne ziemliche Erfolgswelle haben…)

  • Gut, dass ihr heil zurückgereist seid.
    Und was macht Ittrich so beruflich? Und darf man Beamte generell als “grüne Bullen” bezeichnen? Ich weiß es nicht, handle also ganz berufsgetreu deeskalierend.
    Steine statt Beine!
    Liebe Grüße aus Stuttgart-Scam-Heim

  • lieber axel, lieber basti!
    ihr wisst es zwar selber, aber ich möchte es euch noch mal ans herz legen: ein leben ohne twitter ist definitiv das bessere leben. probiert es mal aus, es ist ganz wunderbar!

    beste grüße

  • In keinem anderen Lebensbereich gibt es das Phänomen da stehen 4000 Leute und 5 Leute machen xy und es werden bestraft?
    Na lange auf keiner Coronamaßnahmen-Demo mehr gewesen, wa? 😀

    Draussen in der echten Welt ist die von dir gesuchte ungerecht behandelte Bevölkerungsgruppe eindeutig die Ungeimpften, deren Vorbehalte von BigPharma Studiengemauschel über Masken- und Impfstoff-Korruption bis hin zur RNA in der Muttermilch sich im Nachhinein allesamt als berechtigt herausstellen und die von einem bis dato nichtdagewesenen Mob aus Exekutive, Staatsfunk und obrigkeitshörigen Dummköpfen und Mitläufern als Nazis gerufmordet und massenweise ihrer Grundrechte beraubt wurden und rechtswidrige Körperverletzungen zu erdulden hatten, in einer Form dass die Gerichte gar nicht mehr hinterherkamen, verfassungswidrige Verordnungen und Gesetze zu kassieren.

    Ansonsten stimme ich dir natürlich zu bei der Hoffnung dass die Eintracht vernünftig und ruhig die Ereignisse aufarbeitet und nicht vor dem Internet-Mob einknickt wie damals Hertha bei Zoltan Petry. … wo ja auch drei90 auf der Seite des Mobs stand ohne den Mann anzuhören oder überhaupt ne Primärquelle gesichtet zu haben.

    Naja…

  • Vor ein paar Tagen habe ich bei Spotify eine Werbung eingespielt bekommen bei der ich direkt an drei90 bzw. an den neuen Nebenerwerbszweig mit den Steinen dachte.
    Leider kann ich danach nur sagen, das Steinebusiness ist schon vergeben, und es viel schlimmer als ihr es je gedacht habt. Leider kann ich die Werbung nicht verlinken/finden aber die Webseite habe ich natürlich sofort geklickt: https://inselderenergie.de

    Viel Spaß!

Ihr habt uns was zu sagen? Kommentare hier hin.