Nr. 87: Being Carsten Jancker

Der deutsche Fußball trauert, die Nationalmannschaft ist nach dem 0:3 gegen Holland am Boden. Aber hier kommt die Rettung! Als überzeugte Fans der Mannschaft und ewig positive Optimisten stehen wir dem DFB mit Rat und Tat zur Seite, und klären ausführlich, was sich alles ändern muss, damit wieder Spaß, Stimmung und Feuer im Nationalteam herrschen. (Auch wenn wir uns am Ende nicht ganz einigen können, wer künftig die Tore schießen soll.)

Nach dieser Heldentat retten wir noch im Vorübergehen den FC Bayern, freuen uns mit Theo Zwanziger, besingen Haschee und Schmand, geben hilfreiche Tipps für ambitionierte Wettbetrüger und werfen schließlich im Tippspiel die Zeitmaschine an und tauchen in ein ganz besonderes Fußballjahr ab, wo wir gebannt dem verbalen Schlagabtausch zwischen Carsten Jancker und Martin Max zuschauen. Kurioserweise taucht Marko Marin ständig auf.

Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 86: The Rains of Müngersdorf

Es ist Länderspielpause, aber das ist ja kein Grund, nicht über Fußball zu sprechen. Erst recht nicht, wenn sich Axel am Mittwoch live und ungefälscht die Jahreshauptversammlung des Effzeh gegeben hat. Darüber müssen wir natürlich ausführlich reden. Über uneindeutige Satzungen, seltsame Abstimmungen und am Ende dann doch überraschend positive Ergebnisse.

Außerdem betrachten wir staunend Ulis Rattanmöbel, erschrecken vor dem gewalttätigen Publikum in Hoffenheim, verlieren uns in den wissenschaftlichen Tiefen und Untiefen medizinischer Produkte von französischen Vereinspräsidenten, spekulieren kurz über die Zukunft der Bayern und schwelgen beim Gedanken an die Flammkuchen, die David im Stade de la Meinau in Straßburg verzehrt hat. Und es ist mal wieder Zeit für den FC Blau-Weiß Mittelstadt. Ihr wisst, was das heißt: Packende Action, dahinrasende Kapitel, überall rote und grüne Tasten und wundgebissene Lippen. Außerdem kommen erstaunlich viele Tiere in Folge 86 vor. Mindestens eines davon extrem hässlich.

Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 85: Oktoberfestedruff

Leute. Nach 2:50 Stunden Aufnahme friert uns der Rechner ein und wir gucken doof. Zum Glück konnten die Files noch irgendwie gerettet werden aber das brauchen wir echt nicht jede Woche. Unser Puls ist immer noch nördlich von 200. Liebe Güte. Dabei war es eigentlich recht launig. Wir sprechen über neue Dimensionen der Gewalt und geben Tipps, wie man als Fan nicht strafverfolgt werden kann, bitten aber zu verstehen, dass wir nicht zu Straftaten aufrufen. Nur um sicher zu gehen. Beim obskuren Sportarten-Teil gibt es Probleme mit dem Streams, so dass wir vom eigentlich geplanten Bogenschießen über Kegeln zum Hundesport ausweichen mussten. Macht aber nix, wir haben nichts geschnitten, ihr könnt unsere Verzweifelelflung live miterleben. Zum link geht es hier entlang.

Wir wünschen wie immer viel Spaß!

Eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 84: Wortfetzen für Blender

Die Bundesliga blendet mit ihrer Spannung, die UEFA geht uns nur noch auf den Keks, Breaking Bad ist komplett überhypt und an Braunkohle geht im Moment auch noch kein Weg vorbei. Oder vielleicht doch? Finden wir es doch gemeinsam heraus. Als kleiner Spoiler sei verraten: Wir haben heute die Gesellschaft als Ganzes gefixt. Dankt uns später.

Viel Spaß!

Achja, eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zaube

1

Nr. 83: Null Problemo, Reinhard

MP3 Audio [74 MB]MP3 Audio [74 MB]DownloadShow URL Wenn wir den DFB nicht hätten, man müsste ihn erfinden. Ist das nicht großartig, was da abgeht? Was denken sich Grindel und Co. eigentlich? Wir wissen es nicht und wollen es wohl auch gar nicht so genau in Erfahrung bringen. Jeder Drehbuchschreiber wäre längst gefeuert worden, weil Read more about Nr. 83: Null Problemo, Reinhard[…]

1

Nr. 82: Das Gesicht von Ewald Lienen

Länderspielpause. Kackwochenende. Normalerweise pausieren wir ja, wenn die Liga nicht spielt aber wir wollten Euch ein bisschen über unseren Besuch beim Football Summit informieren, darum gibt es diese Woche ein kleines Special von drei90.

Viel Spaß!

Achja, eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 81: Urbane Millennials

MP3 Audio [76 MB]DownloadShow URL Da ist sie wieder, des deutschen liebstes Kind: Die Bundesliga (und die Lyrik!) ist zurück und wir drehen durch vor Freude. Zusammen mit dem Fußball kommt aber natürlich auch der VAR aus dem Loch gekrochen und er macht uns sogar fast noch mehr Freude, als das Spiel selbst. In etwa Read more about Nr. 81: Urbane Millennials[…]

1

Nr. 80: Dörte (28) und Michael (32) Huflinger

Sommerpause vorbei, alles beim alten. Da sind wir wieder. Ein bunter Strauß an Themen, die ein oder andere Überraschung und ein Festival der guten Laune. Wie Ihr das von uns gewohnt seid. Nur hier erfahrt Ihr alles über die Huflingers, Herthinos Probleme mit der Berliner Wasserschutzpolizei und warum ihr nächste Woche zum ersten Saisonspiel eine Rose mit ins Stadion nehmen solltet.

Wie das so üblich ist, wenn die Saison startet, ist auch der neue Jahresbeitrag fällig, wir wollen ja schließlich noch professioneller werden. Und das geht nur ohne Geldsorgen. Also, Freunde, Ihr wisst wie Ihr spenden könnt. Wir freuen uns über jede Wertschätzung. Die Wunschlisten haben wir dafür rausgenommen. Vielen Dank an alle, die uns beschenkt haben aber wir wollen jetzt wirklich einmal sehen, ob eine Monetarisierung von drei90 möglich ist. Spannendes Thema. Mal schauen, was dabei herauskommt.

Dass wir schon bei Folge 80 sind, ist für uns genauso bizarr wie für Euch, glaubt uns. Wir wünschen viel Spaß!

Achja, eine coole Sache noch: Eine Übersicht über unsere bisherigen Tippspiele hat uns Hörerin Lisa gebastelt. Vielen Dank dafür!

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 79: Fish ‘n’ Tipps

Die WM ist zu Ende, genauso wie das zweite Jahr drei90. Wir sprechen über Frankreich als (würdigen) Weltmeister, gucken uns Fish-O-Mania 25 an und schauen schon mal ein bisschen auf die kommenden Bundesliga-Saison. Es geht ja doch alles sehr schnell. Jetzt haben wir dann wirklich auch ein bisschen Sommerpause, bevor es dann im August weiter geht. Danke für das Jahr mit Euch, Ihr seid die besten Hörer der Welt. Macht Euch auch ohne uns eine gute Zeit, im August geht es weiter.

Wir wünschen viel Spaß mit unserer 79. Ausgabe.

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Außerdem freuen wir uns natürlich über Eure Geschenke von der Wunschliste und ganz besonders wenn Ihr uns auch weiter hören wollt und den Jahresbeitrag locker macht. Danke!

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.

1

Nr. 78: Rest in Peace Siegbert Nöll

Nur vier Mannschaften sind bei der WM übrig und jede davon steht für etwas. Frankreich huldigt dem Beamtentum, Belgien dem Spektakel, die Kroaten kämpfen den Underdog-Kampf und bei England geht es ja eigentlich nicht mehr darum ob, sondern nur wie der Fußball nach Hause kommt. Spannung genug also. Aber das darf natürlich nicht alleiniges Thema bei uns sein. Selbstverständlich machen wir eine Reise nach Leipzig um Ralf Rangnick die Hand zu schütteln und streiten uns leidenschaftlich darum, ob nun Jogi oder Olli oder Grindi zur Hölle gejagt werden soll. Es ist nicht so einfach. Außerdem geht es um den besten Fußballer aller Zeiten und warum Frankreich bei Weltkriegen nutzlos ist.

Wir wünschen viel Spaß.

Die Kommentare sind hier geschlossen und sind ausgelagert. Hörer Sternburg bot uns Asyl in seinem Kommentar-Refugium an und das haben wir natürlich dankend angenommen. Also, falls Ihr kommentieren möchtet: Hier entlang.

Unsere T-Shirts, Hoodies und Taschen findet Ihr im Shop. Alles zum kleinen Preis, wir sind ja keine Preistreiber. Guckt einfach mal rein.

Außerdem freuen wir uns natürlich über Eure Geschenke von der Wunschliste und ganz besonders wenn Ihr uns auch weiter hören wollt und den Jahresbeitrag locker macht. Danke!

Wer sich ein Stück drei90 nach Hause kommen lassen will, dem kann geholfen werden: Davids Buch “Hanoi Hospital” könnt Ihr hier kaufen.
Oder überall anders. Egal, Hauptsache Ihr kauft es!

Wir freuen uns über Eure Kommentare auf Twitter und Facebook. Ganz besonders würden wir uns über ein paar frische Rezensionen auf itunes freuen. Das hilft uns tatsächlich. Auch hier rockt ihr, liebe Hörer aber wer noch nicht mitgemacht hat, kann uns ja mal einen Stern oder zwei geben und ein Sätzchen dazu schreiben. Das wäre ganz zauberhaft.